Abschlussveranstaltung

Am Donnerstag, 18.07.2019, ging das Projektjahr 2018/2019 der Allgäuer Berufsoffensive im Rahmen einer Abschlussveranstaltung zu Ende. Im Showroom "La Casa" in Dietmannsried konnten die Partner der Agentur für Arbeit, der IHK Schwaben, der HWK für Schwaben, der Schulbehörden und der beteiligten Unternehmen einen höchst informativen Eindruck erhalten, wie auch kleinere Unternehmen ihre Sichtbarkeit erhöhen, indem sie ihr Know-How professionell miteinander verknüpfen und Synergieeffekte nutzen. Die Nutzung von Virtual Reality und die Zusammenarbeit mit dem Digitalen Zukunftszentrum zeigt eindrücklich, wie die Digitalisierung auch im Handwerk Einzug erhält, getreu „Deine Chance – Ausbildung 4.0“, dem Motto der diesjährigen Allgäuer Berufsoffensive. AZ-Geschäftsführer Herr…weiterlesen >

Allg. BO 18/19: Exkursionen

Die Exkursionen der beteiligten Schulklassen in die dafür ausgewählten Partnerunternehmen fanden zwischen Januar und Mai 2019 statt.  Die sehr hohe Resonanz auf die Anfragen bei den Unternehmen der Region überraschte sehr positiv. Nach Rückmeldeschluss war die Anzahl an teilnehmenden Unternehmen weitaus größer als die der zu vergebenden Schulen bzw. Klassen. In einigen Regionen musste infolgedessen eine Auswahl getroffen werden -  nach Art der Schule,  Distanz und Aufnahmekapazität beim Unternehmen. Die Ziele umfassten einmal mehr das gesamte Allgäu und reichten von kleinen Handwerksbetrieben bis hin zu Weltmarktführern, von der Schreinerei bis zum Sternehotel, von der Bank über das Sanitätshaus und den…weiterlesen >

Ein kurzer Überblick über die Historie

Die "Allgäuer Berufsoffensive", die seit 2004 vom Allgäuer Zeitungsverlag gemeinsam mit zahlreichen Partnern den Schülern konkrete Berufswahl- und Bewerbungshilfe anbietet, wurde von Jahr zu Jahr weiterentwickelt. Die jährlich wiederkehrende Aktion zeichnet sich durch eine stetige Überarbeitung und Anpassung an aktuelle Entwicklungen aus. ...weiterlesen >

Allg. BO 18/19: Teachers’ Day

Erstmalig organisiert wurde der sogenannte "Teachers' Day", ein eintägiges Schnupperpraktikum für Lehrkräfte. Auf Empfehlung der Schulbehörden wurde dieser Tag am unterrichtsfreien Buß-und Bettag durchgeführt. Beteiligt waren Unternehmen unterschiedlicher Branchen im gesamten Allgäu. Für interessierte Lehrkräfte war die Auswahlmöglichkeit dank zahlreicher engagierter Partnerunternehmen enorm. Bei dem Tag konnten die Lehrer/innen, die bisher oft keine direkten Berührungspunkte mit Betrieben hatten, praktische Erfahrungen sammeln und selbst einmal Hand anlegen. Auf was legen Unternehmen Wert? Wie erleben meine Schüler ein Praktikum? Unterstützung erhielten sie auch von den Auszubildenden der Betriebe. Ziel war es, die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Wirtschaft zu intensivieren und gegebenenfalls auch…weiterlesen >

Allg. BO 18/19: Materialauslieferung

Im bewährten Zeitraum vor den Herbstferien wurden für die Allgäuer Berufsoffensive wieder rund 6.000 Projektmappen für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gepackt und anschließend ausgeliefert. In rund einer Woche wurden alle beteiligten Schulen mit dem Material versorgt. Dabei legen wir Wert auf den direkten Kontakt mit den Schulen. Neu war in diesem Jahr die Verpackung des Materials: Auf Anregung einer Lehrkraft wurden heuer stabile, hochwertige Projektmappen verwendet. Darin befindet sich umfangreiches Projektmaterial, welches die Schülerinnen und Schüler daheim nutzen und auch im Unterricht verwenden können. Neu entwickelt wurden das "Elternheft" sowie das Heft "Rund ums Praktikum". Das Kreativspiel wurde mit…weiterlesen >

Allg. BO 18/19: Auftaktveranstaltung

Die Auftaktveranstaltung der Allgäuer Berufsoffensive fand am 10. Oktober 2018 in der Mehrzweckhalle Waltenhofen statt. Am Vormittag standen theoretische Inhalte zum aktuellen Schwerpunktthema auf dem Programm. Schüler der Mittelschule Waltenhofen und der Staatlichen Realschule Kempten löcherten Personalverantwortliche und Chefs mit Fragen zum Thema "Was erwartet mich in meiner Ausbildung?" Der Filmbeitrag "Einblick in Industrie und Handwerk" zeigte Beispiele von Exkursionen im vergangenen Projektjahr. Mitarbeiter des Autohauses Seitz erläuterten den Wandel im Autohaus im Zuge der Digitalisierung am Beispiel eines E-Autos. Die Berufsberater der Agentur für Arbeit stellten anschaulich dar, wie Schülerinnen und Schüler von ihrem Umfeld bei der Berufsorientierung beeinflusst…weiterlesen >