Allg. BO 18/19: Exkursionen

Die Exkursionen der beteiligten Schulklassen in die dafür ausgewählten Partnerunternehmen fanden zwischen Januar und Mai 2019 statt.  Die sehr hohe Resonanz auf die Anfragen bei den Unternehmen der Region überraschte sehr positiv.

Nach Rückmeldeschluss war die Anzahl an teilnehmenden Unternehmen weitaus größer als die der zu vergebenden Schulen bzw. Klassen. In einigen Regionen musste infolgedessen eine Auswahl getroffen werden –  nach Art der Schule,  Distanz und Aufnahmekapazität beim Unternehmen. Die Ziele umfassten einmal mehr das gesamte Allgäu und reichten von kleinen Handwerksbetrieben bis hin zu Weltmarktführern, von der Schreinerei bis zum Sternehotel, von der Bank über das Sanitätshaus und den Stalleinrichter bis zu einer der größten Molkereien Deutschlands.

Die Schülerinnen und Schüler konnten dabei gezielt das Thema “Wirtschaft 4.0” mit den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen und Branchen erfahren, Fragen stellen und direkt Kontakte mit den Personal- und Abteilungsleitern der Unternehmen knüpfen. Im Rahmen der Exkursionen hatten die Schüler/innen die Möglichkeit, das Unternehmen und die Ausbildungsberufe vertieft kennenzulernen und dabei meist praktische Erfahrung sammeln, indem sie teilweise sogar Hand anlegen durften. Von den Auszubildenden in den Betrieben erhielten sie  Informationen aus erster Hand.  Durch einen Fahrtkostenzuschuss  pro Klasse war die Teilnahme erfreulicherweise sehr hoch.